• Devier Literaturpodcast Podcast

    SYNDIKAT SPEZIAL – Im Gespräch mit Andreas Gruber

    Er schreibt Horrorgeschichten, Jugendromane, Kurzgeschichten, Science Fiction vor allem aber atemberaubende Thriller, die ihn an die Spitze der deutschsprachigen Thrillerautoren katapultiert haben. Die Rachereihe um Walter Pulaski, die Todesreihe um BKA-Ermittler Marten S. Sneijder und aktuell der dritte Band ‚Die Knochennadel‘ mit Versicherungsdetektiv Peter Hogart in der Hauptrolle machten und machen ihn zu einem der Topautoren auch in Deutschland: Andreas Gruber.
    Im DEVIER-Literaturpodcast erzählt er dem Journalisten und Autorenkollegn Klaus Maria Dechant, warum er ‚Stirb langsam‘ für einen wunderschönen Liebesfilm hält, warum der südlich von Wien lebende Spezialist für ausgefallen Todesarten Wiener Schmäh in seinen Büchern gar nicht mag und, dass er auf keinen Fall jemals einen Liebesroman schreiben wird.

    Freuen Sie sich auf 50 interessante und launige Minuten mit Andreas Gruber im DEVIER Literaturpodcast.

    SYNDIKAT SPEZIAL – Wie viel müssen dem Staat Kultur und Literatur wert sein? Im Gespräch mit Nina George

    „Es wird kein Künstler:innen-Sterben geben, ich schwöre es dir – denn nichts trägt zur Menschwerdung so bei wie Literatur und Kultur. Kultur IST das System.“

    Mit diesem Satz macht Nina George Hoffnung, auch wenn die Schriftstellerin und Präsidentin des European Writers‘ Council im aktuellen DEVIER Podcast dramatische Probleme für Schreibende, für Künstler:nnen und die gesamte Kultur zu Corona-Zeiten aufzeigt. Wie wirkt sich der Verlust an Veranstaltungs-Honoraren aus? Wie die Reduktion der Neuerscheinungen und die Kürzungen der Vorschüsse? Kann man überhaupt so lange auf Kultur verzichten, und vermittelt der Umgang der Politik ein Desinteresse an Künstler:innen und Kultur?

    Darüber sprechen die Syndikatskolleg:innen Klaus Maria Dechant und Nina George am 27. Januar im SYNDIKAT SPEZIAL des DEVIER Podcasts – und zwar Tacheles.

    SYNDIKAT SPEZIAL – Der Talk mit Tatjana Kruse

    Sie selbst bezeichnet sich als Auftragskillerin im Dienste ihrer Verlage. Die Grande Dame des schwarzen Humors, aus deren Feder Titel stammen wie „Stick oder stirb“ oder zuletzt auch „Leichen, die auf Kühe starren“ – Tatjana Kruse!

    Im Talk mit Klaus Maria Dechant erzählt die preisgekrönte Autorin, warum sie gerne Zug fährt, ihr Kommissar Seifferheld begeisterter Sticker ist und welche Bedeutung Magermilchjoghurt in ihrem Leben spielt.

    SYNDIKAT SPEZIAL – Im Gespräch mit Michael Kibler

    Er ist einer der erfolgreichsten Autoren regionaler Kriminalromane in Deutschland, fünffacher Spiegel-Bestseller-Autor und Wahl-Darmstädter aus tiefer Überzeugung: Michael Kibler.

    Im Gespräch mit mir spricht Kibler über Freud und Leid eines Regionalkrimiautoren, warum Darmstadt der gefühlte Nabel der Welt ist, seinen aktuellen Krimi ‚Fremder Tod‘ und seinen neuen YouTube-Kanal ‚Held der Worte‘ (https://www.youtube.com/channel/UCFPaE3x8r5jW0Y7yMNk9Acw).